DTB-Damen 0:1 zurück - Görges verliert gegen Kusnezowa

Die deutschen Tennis-Damen liegen im Fed-Cup-Halbfinale in Russland nach dem ersten Einzel mit 0:1 zurück. Julia Görges verlor gegen Swetlana Kusnezowa mit 4:6, 4:6.

DTB-Damen 0:1 zurück - Görges verliert gegen Kusnezowa
Maxim Shipenkov DTB-Damen 0:1 zurück - Görges verliert gegen Kusnezowa

Nach 1:43 Stunden verwandelte die russische Nummer eins vor 3800 Zuschauern in der fast voll besetzten Adler-Arena in Sotschi ihren ersten Matchball. Görges war von Bundestrainerin Barbara Rittner überraschend für das Einzel aufgestellt worden.

Die nominellen Spitzenspielerinnen Andrea Petkovic und Angelique Kerber saßen nur auf der Bank. Beide waren nach ihrer knapp sechswöchigen USA-Turnierserie erst am Mittwoch in der Olympia-Stadt von 2014 eingetroffen. Für das zweite Einzel waren Sabine Lisicki und Anastasia Pawljutschenkowa nominiert. Am Sonntag stehen zwei weitere Einzel und das abschließende und möglicherweise entscheidende Doppel an.

Görges zeigte gegen die zweimalige Grand-Slam-Turniersiegerin zwar eine ansprechende Leistung, musste sich am Ende aber doch klar geschlagen geben. Gegen die in der Weltrangliste um 39 Plätze besser eingestufte Kusnezowa gab sie nach 42 Minuten den ersten Satz ab, als ein Return weit im Aus landete. Auch im zweiten Durchgang wehrte sich Görges lange gegen die drohende Niederlage. «Am Ende hat die Erfahrung von Kusnezowa den Ausschlag gegeben», sagte Rittner.