Erste Opfer des Germanwings-Absturzes werden überführt

Mehr als zwei Monate nach dem Germanwings-Absturz in den französischen Alpen werden die Opfer in ihre Heimatländer überführt. Eine Sondermaschine mit 44 Särgen an Bord wird am Abend in Düsseldorf erwartet. Dort sollen die sterblichen Überreste der Opfer morgen an die Angehörigen übergeben werden. Die Särge mit den Schülern eines Gymnasiums am Rande des Ruhrgebiets sollen dann in einem Konvoi nach Haltern gefahren werden. Es werden viele Menschen am Straßenrand erwartet.