Hudson's Bay will nach Übernahme bei Kaufhof investieren

Der kanadische Handelskonzern Hudson's Bay will die Warenhauskette Kaufhof nach der milliardenschweren Übernahme von der Metro-Gruppe mit Investitionen stärken. In das Geschäft von Kaufhof seien schnelle Investitionen geplant, sagte Unternehmenschef Richard Baker während einer Telefonkonferenz. So soll unter anderem der E-Commerce - die Verbindung des Online-Handels mit dem Verkauf in den Filialen - ausgebaut werden. Handelsriese Metro hatte am Morgen mitgeteilt, dass er Kaufhof für rund 2,8 Milliarden Euro an Hudson's Bay mit Hauptsitz in Toronto verkauft.