Lufthansa fliegt erste Särge von Germanwings-Opfern nach Düsseldorf

Zweieinhalb Monate nach dem Germanwings-Absturz in Frankreich fliegt die Lufthansa die sterblichen Überreste von 30 Opfern nach Deutschland. Am Abend soll ein Sonderflug von Marseille 30 Särge nach Düsseldorf bringen. Gegen Ende der Woche werden die ersten Opfer beigesetzt. Der Germanwings-Flug von Barcelona nach Düsseldorf war am 24. März mit 150 Menschen an Bord in den französischen Alpen zerschellt. Die meisten Opfer stammten aus Deutschland.