Bluttat in Duisburg: Ein Toter und eine Verletzte

Bluttat in Duisburg: Dabei ist ein Mann getötet und eine Frau schwer verletzt worden. Eine Zeugin sprach laut Polizei von Schüssen. Der oder die Täter würden gesucht. Die verletzte Frau wurde nach einem Notruf vor einem Mehrfamilienhaus im Duisburger Stadtteil Marxloh gefunden. Sie sei im Krankenhaus notoperiert worden, sagte ein Polizeisprecher. Um 13.18 Uhr sei der Notruf bei der Polizei eingegangen. Eine Frau habe sich gemeldet und von Schüssen und einem lautstarken Streit in dem Wohnhaus im berichtet. Bei einer Großfahndung wurden 20 Streifenwagen und ein Hubschrauber eingesetzt.