Dumoulin gewinnt Einzelzeitfahren bei Tour - Martin klar geschlagen

Tom Dumoulin hat das erste Zeitfahren der diesjährigen Tour de France gewonnen. Der Niederländer fuhr auf der 37,5 Kilometer langen Strecke zwischen Bourg-Saint-Andéol und Caverne du Pont D'Arc die schnellste Zeit. Chris Froome wurde Zweiter und baute seinen Vorsprung im Gesamtklassement deutlich aus. Der Brite sorgte damit für eine Vorentscheidung. Der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin verpasste den angestrebten Sieg klar.