Dunkle Regenwolken hängen vor Papstabschlussmesse über Manila

Trotz dunkler Wolken am Himmel haben sich in der philippinischen Hauptstadt Manila Hunderttausende auf den Weg zur Abschlussmesse mit Papst Franziskus gemacht. Sechs Millionen Menschen wurden erwartet. Das wäre die größte katholische Messe aller Zeiten. Die Diözese Manilas hatte alle Nachmittagsmessen in der Stadt gestrichen, damit die Gläubigen zur Papstmesse gehen können. Sie sollte um 08.30 Uhr MEZ beginnen. Die Philippinen sind ein tief religiöses, überwiegend katholisches Land. Die Kirchen sind bei den Sonntagsmessen voll.