Duo liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Zwei mutmaßliche Autodiebe haben sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der deutschen und tschechischen Polizei geliefert. Dabei seien insgesamt 17 Streifenfahrzeuge zum Einsatz gekommen. Beamten der Bundespolizei war der Lieferwagen mit Bautzener Kennzeichen am Morgen in Sachsen aufgefallen. Als sie die Insassen kontrollieren wollten, flüchteten diese über die Grenze. Erst 25 Kilometer vor Prag endete die Fahrt für die beiden Tschechen: In einer Baustelle wurden sie unsanft von einem Betonpfeiler gestoppt.