Dutzende Tote bei Kämpfen zwischen Drogenkartellen in Mexiko

Stadt (dpa) - Bei Schießereien zwischen Anhängern verfeindeter Drogenkartelle im Zentrum Mexikos sind nach Medienberichten in den vergangenen Tagen Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Kämpfer des Golf-Kartells und der «Zetas» hätten sich heftige Gefechte geliefert, berichtet die Zeitung «La Jornada» unter Berufung auf Militärkreise. Dabei seien 46 Menschen getötet worden. Seit der Festnahme des Zetas-Chefs Miguel Ángel Treviño Morales Mitte Juli hatten Experten vor einer Zunahme der Gewalt in Mexiko gewarnt.