Dutzende tote Meerestiere in Mexiko angespült

Im Westen von Mexiko haben Wildhüter Dutzende tote Meerestiere am Strand und in den Küstengewässern entdeckt. Auf der Insel Altamura im Golf von Kalifornien wurden die Kadaver von 21 Delfinen, elf Schildkröten und vier Seelöwen angeschwemmt. Experten prüfen nun, warum die Tiere verendeten. Dazu werden das Alter, die Größe und der Gesundheitszustand erfasst. Außerdem werten die Spezialisten die klimatischen Daten der letzten Tage aus, um Rückschlüsse auf die Todesursache zu ziehen.