Dutzende Verletzte bei Gasexplosion in Honduras

Bei einer Gasexplosion in der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa sind Dutzende Menschen verletzt worden. Das Unglück ereignete sich in einer Garküche auf einem Markt vor dem Nationalstadion. In lokalen Medien war von bis zu 80 Menschen die Rede, die mit Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht wurden. «Wir bedauert das Unglück auf dem Markt. Unsere Gebete und unsere Solidarität gelten den Opfern und ihren Familien», schrieb Präsident Juan Orlando Hernández auf Twitter. Er sagte den Betroffenen staatliche Hilfen zu.