Eagles of Death Metal: «Unseren Weg durch diese Traurigkeit bahnen»

Die US-Rockband Eagles of Death Metal will bei ihrem ersten Konzert in Paris seit den Terroranschlägen vom November nicht das damals unterbrochene Lied «Kiss the Devil» spielen. «Eine Person, die das nicht hören möchte, zählt für uns mehr als 100, die möchten, dass wir es spielen», sagte Schlagzeuger Josh Homme der Zeitung «Le Monde». Zu dem Konzert heute Abend sind auch Überlebende des Anschlags eingeladen. Dabei hatten Islamisten bei einem Auftritt der Gruppe im Konzertsaal Bataclan 90 Menschen ermordet.