Eaton verbessert Zehnkampf-Weltrekord - Freimuth rettet WM-Bronze

Mit einem fantastischen Zehnkampf-Weltrekord hat Ashton Eaton bei bei Leichtathletik-WM in Peking seinen Titel verteidigt. Der 27 Jahre alte Amerikaner gewann nach einem grandiosen Start-Ziel-Sieg mit 9045 Punkten die Goldmedaille. Der Olympiasieger überbot seine eigene Höchstmarke von 2012 damit um sechs Zähler. Mit einem starken Schlussspurt im 1500-Meter-Lauf rettete der Hallenser Rico Freimuth noch die Bronzemedaille.