Ebola-Infektion in Spanien: Rajoy weist Kritik zurück

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat nach der Infektion einer spanischen Pflegehelferin mit dem Ebola-Virus Kritik am Gesundheitssystem zurückgewiesen. Das spanische Gesundheitswesen sei eines der besten der Welt, sagte der Regierungschef im Parlament. Zwei weitere Kolleginnen der mit Ebola infizierten Pflegehelferin sollen in die Isolierstation einer Klinik eingewiesen worden sein. Beide sollen zu dem Team gehört haben, das zwei mit Ebola infizierte Geistliche behandelt hatte und leichtes Fieber haben.