Edathy-Prozess geht möglicherweise schon heute zu Ende

Vor dem Landgericht Verden wird heute der Kinderporno-Prozess gegen den früheren SPD-Politiker Sebastian Edathy fortgesetzt. Dabei wird das erst vor einer Woche eröffnete Verfahren möglicherweise beendet. Es könnte gegen die Zahlung einer Geldauflage eingestellt werden. Voraussetzung ist laut Staatsanwaltschaft, dass Edathy die Vorwürfe «glaubhaft» zugibt. Die Anklage sieht es als erwiesen an, dass Edathy im Internet kinderpornografische Videos und Bilder heruntergeladen hat. Edathy hat das bislang bestritten.