Edeka/Tengelmann-Fusion: Gabriel pocht auf Job- und Standortgarantien

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will dem Handelsriesen Edeka die umstrittene Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann erlauben, wenn Edeka unter anderem umfassende Arbeitsplatz- und Standortgarantien abgibt. So müssten 97 Prozent der 16 000 Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann zumindest für fünf Jahre gesichert sein, sagte Gabriel in Berlin. Edeka müsse alle Bedingungen erfüllen, sonst werde er keine Ministererlaubnis erteilen: Es gebe keine Hintertür, betonte Gabriel.