Edelmann vierter DSV-Kombinierer bei erster Entscheidung

Tino Edelmann geht als vierter deutscher Athlet in die erste Weltmeisterschafts-Entscheidung in der Nordischen Kombination am Freitag.

Edelmann vierter DSV-Kombinierer bei erster Entscheidung
Angelika Warmuth Edelmann vierter DSV-Kombinierer bei erster Entscheidung

Der Zella-Mehliser wurde von Bundestrainer Hermann Weinbuch neben Olympiasieger Eric Frenzel, Fabian Rießle und Johannes Rydzek für den Wettbewerb mit einem Sprung von der Normalschanze und dem 10-Kilometer-Langlauf nominiert. Edelmann erhielt den Vorzug vor Routinier Björn Kircheisen, der im Einzel mit dem Springen auf der Großschanze eine Einsatzchance erhalten dürfte. Dann darf der DSV fünf Athleten ins Rennen schicken, weil Frenzel als Titelverteidiger ein persönliches Startrecht hat.