Edward Snowden bietet Brasilien bei Asyl Hilfe an

Der Whistleblower Edwards Snowden hat Brasilien Hilfe bei der Aufklärung der Abhöraktivitäten der USA angeboten, wenn er in dem Land Asyl erhält. In einem offenen Brief an die brasilianische Bevölkerung schreibt der ehemalige Mitarbeiter der US-Geheimdienstbehörde NSA, er sei beeindruckt von der starken Kritik Brasiliens an den US-Spähprogrammen. Er habe bereits wiederholt seine Bereitschaft geäußert, Brasilien bei der Untersuchung möglicher illegaler Lauschangriffe gegen seine Bürger zu unterstützen.