EHC München gewinnt auch zweites DEL-Finale mit 5:4

Der EHC München hat den zweiten Schritt in Richtung erster deutscher Eishockey-Meisterschaft geschafft. Der Vorrundensieger gewann auch das zweite Playofffinale der Deutschen Eishockey Liga bei den Grizzlys Wolfsburg mit 5:4 (1:2, 2:0, 2:2).

EHC München gewinnt auch zweites DEL-Finale mit 5:4
Andreas Gebert EHC München gewinnt auch zweites DEL-Finale mit 5:4

Die Tore für den Favoriten erzielten Jeremy Dehner (9. Minute), Steve Pinizotto (33.), Yannic Seidenberg (34.), Jason Jaffray (53.) und Dominik Kahun (54.). Für Wolfsburg trafen Brent Aubin (2.), Vincenz Mayer (6.), James Sharrow (55.) und Mark Voakes (58.). Bereits am Freitag hatte München das erste Endspiel mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Das dritte Finale findet am Dienstag (19.30 Uhr) in München statt. Für den Meistertitel sind vier Siege notwendig.