Ehefrau des Todesschützen wollte ihn laut NBC angeblich abhalten

Die Frau des Todesschützen von Orlando wollte ihren Mann nach NBC-Informationen angeblich von seiner Tat abhalten. Das habe sie dem FBI gesagt, berichtete der Sender. Sie sei bei ihm gewesen, als er Munition gekauft habe. Weiterhin habe die Frau angegeben, ihren Mann einmal zu dem Club gefahren zu haben, der Ziel des Terroranschlags wurde. Ihr Mann habe ihn auskundschaften wollen. NBC berichtete unter Berufung auf Justizkreise, die Frau müsse mit einer Anklage rechnen, weil sie die Behörden nicht informiert habe.