Ehemaliger Chefarzt wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Ein ehemaliger Chefarzt muss sich an heute wegen Vergewaltigung, sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Bamberg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Spezialisten für Gefäßchirurgie vor, sich unter dem Vorwand einer medizinischen Studie an jungen Frauen vergangen zu haben. Im vergangenen Sommer waren die Vorwürfe ans Licht gekommen, das Klinikum Bamberg kündigte dem Mediziner daraufhin. Zwölf mutmaßliche Opfer treten in dem Prozess als Nebenklägerinnen auf.