Ehepaar Putin hat sich getrennt

Kremlchef Wladimir Putin (60) und seine Frau Ljudmila (55) haben nach fast 30 Jahren Ehe zwar ihre Trennung offiziell bekanntgegeben, sind aber noch nicht amtlich geschieden. Das teilte Putins Sprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge in Moskau mit. «Ich kann nicht sagen, wann die Papiere eingereicht werden», sagte Peskow.

Ehepaar Putin hat sich getrennt
Alexei Nikolsky

Das Standesamt der russischen Hauptstadt bestätigte, dass die Putins ihre Scheidung bis Freitagmorgen nicht beantragt hätten. Das Paar könne dies aber auch in St. Petersburg tun, wo die Ehe im Juli 1983 geschlossen worden sei, hieß es.

Die Putins hatten am Vorabend überraschend ihre Trennung verkündet. «Das war unsere gemeinsame Entscheidung, unsere Ehe ist am Ende», sagte der Präsident beim gemeinsamen Besuch einer Ballettaufführung im Kremlpalast.

Der Kirchenfunktionär Kirill Frolow rief alle orthodoxen Gläubigen des Landes auf, nun für «die Rettung der Seelen der Putins» zu beten. «Die Mitteilung der Trennung ist eine traurige Neuigkeit», sagte der Chef der Orthodoxen Bürgerunion. Mit ihren Gebeten sollten sich die Gläubigen der «Schadenfreude antirussischer Kräfte» entgegenstemmen. Die russisch-orthodoxe Kirche gilt als wichtige Machtstütze Putins.