Ehrenamtlicher Verwaltungsrichter wegen Facebook-Einträgen entlassen

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat einen ehrenamtlichen Richter wegen fremdenfeindlicher Einträge bei Facebook entlassen. Er habe seine Amtspflichten gröblich verletzt, teilte der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim mit. In einem von ihm weitergeleiteten Beitrag seien Menschen mit verfremdeten ausländischen Vornamen als geeignetes Futtermittel für Kampfhunde dargestellt worden. Das sei ein Verstoß gegen das verfassungsrechtliche Gebot zur Achtung der Menschenwürde.