Eil +++ Auswärtiges Amt erweitert Reisewarnung auf ganz Ägypten

Das Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für Ägypten auf das ganze Land ausgeweitet. Das gab Ministeriumssprecher Andreas Peschke in Berlin bekannt. Bisher waren die Urlaubsregionen am Roten Meer von der Warnung des Ministeriums ausgenommen. Die ägyptische Polizei hat vor Beginn der angekündigten Proteste von Islamisten in Kairo Angehörige der Muslimbruderschaft verhaftet. Die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi hatten zu neuen Protesten aufgerufen - radikale Islamisten verkündeten einen «Freitag der Wut».