Ein großer Deutscher: Richard von Weizsäcker ist tot

Einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit ist tot: Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist im Alter von 94 Jahren gestorben. «Wir verlieren einen großartigen Menschen und ein herausragendes Staatsoberhaupt», schrieb Bundespräsident Joachim Gauck in einem Kondolenzschreiben an die Witwe Marianne Freifrau von Weizsäcker. Kanzlerin Angela Merkel sprach von großer Trauer. Der CDU-Politiker war von 1984 bis 1994 Bundespräsident. Als besonderer Markstein gilt seine Rede vom 8. Mai 1985 zum 40. Jahrestag des Kriegsendes, in der er von Befreiung statt Niederlage sprach.