Ein Toter bei Unwettern in Italien

Bei Unwettern im Nordosten Italiens ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Die Leiche eines 56 Jahre alten Mannes wurde entdeckt, nachdem vorher schon sein verlassenes Auto gefunden worden war. Zwei weitere Männer werden in der Gegend noch vermisst. Mehrere Flüsse traten im Raum Piacenza über die Ufer, Straßen und Häuser wurden überflutet, es gab auch Erdrutsche.