Ein Toter nach Kleinflugzeug-Absturz in Hessen

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Nordhessen ist ein Mensch ums Leben gekommen. Die Maschine war am Morgen gegen 9.00 Uhr vom Flughafen Kassel-Calden mit dem Ziel Sömmerda in Thüringen gestartet. Dort kam der Flieger jedoch nie an. Polizei und Feuerwehr starteten eine groß angelegte Suchaktion, dabei setzten sie mehrere Hubschrauber und eine Wärmebildkamera ein. Die Polizei entdeckte schließlich das Wrack der Maschine aus einem Hubschrauber heraus in einem dichten Waldgebiet. Die Absturzursache ist noch unklar.