Ein Toter und 25 Verletzte bei Attacken auf Muslimbrüder-Demo

Bei Straßenschlachten zwischen Anhängern und Gegnern des entmachteten Präsidenten Mohammed Mursi ist in der ägyptischen Stadt Tanta ein Demonstrant getötet worden. Nach Angaben lokaler Medien wurden 25 weitere Menschen verletzt, als Anwohner einen Demonstrationszug der Muslimbruderschaft attackierten. Unter dem Motto «Freitag der Märtyrer» waren nach dem Freitagsgebet landesweit Tausende Anhänger der vom Militär entmachteten Islamisten-Regierung auf die Straße gegangen.