Eine Tote und mehrere Verletzte bei Granatenanschlag in El Salvador

Bei einem Angriff auf eine Trauergemeinde in El Salvador ist ein 13-jähriges Mädchen ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen wurden verletzt, als Unbekannte bei der Zeremonie zu Ehren eines getöteten Bandenmitglieds in der Ortschaft El Carmen im Zentrum des Landes eine Granate in die Menge schleuderten. Das Gangmitglied war am Donnerstag beim Überfall auf einen Bus erschossen worden. Mit über 60 Morden je 100 000 Einwohnern ist El Salvador eines der gefährlichsten Länder der Welt.