Einflussreiche US-Senatoren kritisieren Abrüstungsplan für Syrien

Die US-Senatoren John McCain und Lindsey Graham haben den russisch-amerikanischen Plan zur Sicherung und Zerstörung syrischer Chemiewaffen kritisiert. Die Regierung in Damaskus werde die Vereinbarung nutzen, um Zeit zu schinden und die Weltgemeinschaft zu täuschen, teilten die Politiker mit. Ohne Resolution des Sicherheitsrates nach Kapitel VII der UN-Charta sei die Übereinkunft bedeutungslos, hieß es weiter. Eine Anwendung dieses Kapitels würde militärische Maßnahmen völkerrechtlich rechtfertigen, sollte Syrien die Zusammenarbeit verweigern.