Eingänge zur Berliner Silvester-Party wegen Überfüllung geschlossen

Die Zugänge zur Silvesterparty Deutschlands am Brandenburger Tor in Berlin sind dicht - wegen Überfüllung. Kurz vor dem Jahreswechsel strömten Hunderttausende Menschen zu der zwei Kilometer langen Partymeile auf der Straße des 17. Juni. Sie feiern unter freiem Himmel ins neue Jahr. Im Laufe des Abends werden unter anderem Kult-Sänger Heino oder die Band Scooter erwartet. Um Mitternacht sollen dann am Brandenburger Tor 6000 Raketen in den Himmel geschossen werden, um das Jahr 2014 willkommen zu heißen.