Einigung im Gasstreit zwischen Ukraine und Russland rückt näher

Im Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland sind die Chancen auf eine Einigung gestiegen. Sowohl Moskau als auch die vermittelnde EU-Kommission zeigten sich am zweiten Tag der Verhandlungen in Brüssel optimistisch. Eine Einigung sei in Reichweite, sagte eine Kommissionssprecherin. Der russische Energieminister Alexander Nowak erklärte laut russischen Agenturen, die Basis für eine Wiederaufnahme der seit Juni ausgesetzten Gaslieferungen an die Ukraine sei erreicht. Gesprochen wird wohl noch über den Gaspreis, die ukrainischen Schulden sowie Transitgebühren.