Einigung mit Separatisten über Bergung von MH17-Wrackteilen

Experten aus den Niederlanden können ab heute in den von prorussischen Separatisten kontrollierten Gebieten der Ostukraine nach weiteren Wrackteilen des Unglücksflugs MH17 suchen. Eine Einigung sei unter Vermittlung der OSZE getroffen worden, berichtet die Zeitung «Volkskrant» unter Berufung auf das Justizministerium in Den Haag. Bei dem Absturz der Boeing der Malaysia Airlines auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur waren am 17. Juli alle 298 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die meisten Opfer stammten aus den Niederlanden.