Einreiseverbot für Donald Trump? - Britische Abgeordnete debattieren

Das britische Parlament debattiert heute über ein von mehr als 573 000 Bürgern gefordertes Einreiseverbot für Donald Trump. Trump hatte Anfang Dezember die Briten mit seiner Forderung erzürnt, Muslime nicht mehr in die USA einreisen zu lassen. Zudem hatte Trump behauptet, in Teilen Londons müsse die Polizei um ihr Leben fürchten. Bürgermeister Boris Johnson erwiderte, Trump habe «den Verstand verloren». Es gilt trotzdem als unwahrscheinlich, dass die Regierung sich für ein Einreisverbot ausspricht.