Einsturzgefährdete Häuser in Braunsbach nach Überflutung evakuiert

Schwere Überschwemmungen haben in Baden-Württemberg vermutlich mindestens drei Menschen getötet. In Schwäbisch Gmünd soll unter anderem ein Feuerwehrmann umgekommen sein. Im Ort Braunsbach sind mehrere Häuser einsturzgefährdet. Ein Haus sei durch die Wassermassen zerstört worden. Das sagte der Erste Landesbeamte des Kreises Schwäbisch Hall, Michael Knaus, am frühen Morgen. Man suche die gefährdeten Häuser ab, um sie zu evakuieren. Teilweise weigerten sich Menschen aber, ihre Häuser zu verlassen.