Einziger deutscher Film startet im Berlinale-Wettbewerb

Bei der Berlinale wird heute der einzige deutsche Film im Wettbewerb vorgestellt. In «24 Wochen» geht es um das Thema Spätabtreibung. Die Geschichte handelt von einem Paar, dessen ungeborenes Kind das Down-Syndrom und einen Herzfehler hat. Die Hauptrollen in dem Debütfilm der Erfurter Filmemacherin Anne Zohra Berrached spielen Julia Jentsch und Bjarne Mädel. Bei der Nachwuchsreihe Berlinale Talents wird die Jurypräsidentin und Oscarpreisträgerin Meryl Streep auf dem Podium erwartet.