Eisenbahn-Bundesamt bestätigt geplante Bauarbeiten auf Bahnstrecke

Bahnkunden müssen sich im April und Mai auf erhebliche Einschränkungen auf der Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover einstellen. Laut Bahn sei dort eine Streckensanierung geplant, teilte das Eisenbahn-Bundesamt mit. Die Bahn will sich im Laufe des Tages dazu äußern. Sie hatte im Februar Gleisarbeiten mit zeitweisen Totalsperrungen in dem Bereich für Juli bis September angekündigt. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» soll der Abschnitt jedoch schon vom 23. April bis zum 8. Mai gesperrt werden.