Elaiza-Sängerin: ESC hat Leben sehr verändert

Das Frauen-Poptrio Elaiza setzt künftig auch auf männliche Bandmitglieder. «Wir haben jetzt drei tolle Jungs, die uns begleiten und supporten, damit wir uns noch ein bisschen mehr austoben können», sagte Sängerin Ela Steinmetz (21) in Saarbrücken der Nachrichtenagentur dpa.

Elaiza-Sängerin: ESC hat Leben sehr verändert
Jörg Carstensen Elaiza-Sängerin: ESC hat Leben sehr verändert

Elaiza waren im Mai beim Eurovision Song Contest (ESC) für Deutschland an den Start gegangen. «Wir wollen weiter hart arbeiten und zeigen, dass Popmusik auch anders klingen kann», sagte Steinmetz. Sie habe den Sommer über neue Songs geschrieben. Die Neo-Folk-Band Elaiza beginnt am 9. Oktober in Köln ihre Deutschlandtournee.

Nach dem Eurovision Song Contest Mitte Mai habe sich das Leben der drei Musikerinnen verändert. «So wie vorher ist es nicht mehr», sagte die Sängerin. «Wir haben ja über Nacht ganz viel Gehör bekommen.» Jetzt sei sie viel mit ihren Bandkolleginnen Natalie Plöger (Kontrabass) und Yvonne Grünwald (Akkordeon) im In- und Ausland unterwegs. «Es haben sich neue Türen geöffnet.»

Mit dem Polka-Ohrwurm «Is It Right» hatte es Elaiza beim ESC in Kopenhagen auf Platz 18 geschafft.