Elefanten-Tod im Zoo empört Indonesier

Ein kranker Elefant ist in einem Privatzoo in Indonesien verendet, weil kein Tierarzt in der Nähe war. Der Tod des Tieres hat unter Tierschützern Empörung ausgelöst und die Behörden auf den Plan gerufen. «Es ist eine Schande, dass sie uns nicht Bescheid gesagt haben, als sie merkten, dass der Elefant krank war. Wir hätten etwas unternehmen können», sagte Sylvana Ratina, Vorsitzende der zuständigen Umweltbehörde. Die Elefantendame Yani wurde 37 Jahre alt. Sie starb an Herz- und Lungenversagen.