Elektrische Geräte heute Standard in fast allen Haushalten

Die deutschen Haushalte sind nahezu flächendeckend mit den wichtigsten elektrischen Geräten ausgestattet. Rund 90 Prozent verfügen gleichzeitig über Kühlschrank, Waschmaschine, Fernseher und Telefon, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Hinter den Zahlen steckt eine gewaltige Entwicklung des privaten Konsums: In der alten Bundesrepublik konnten 50 Jahre zuvor nur 13 Prozent der Haushalte alle vier genannten Basisgeräte als Eigentum nutzen. Bei der ersten Stichprobe 1962/63 besaßen zum Beispiel nur 14 Prozent ein Telefon der Deutschen Bundespost.