Elektroverband mahnt vor Cyber-Kriminalität

Die deutsche Industrie warnt davor, das Thema Cyber-Sicherheit beim Umbruch der Produktionstechnik mit dem Austausch riesiger Datenmengen auf die leichte Schulter zu nehmen.

Elektroverband mahnt vor Cyber-Kriminalität
Ralf Hirschberger Elektroverband mahnt vor Cyber-Kriminalität

«Das wird noch unterschätzt, viele Unternehmen müssen hier noch mehr tun», sagte der Präsident des Elektro- und Elektronikverbands ZVEI, Michael Ziesemer, der Deutschen Presse-Agentur.

Sensible Informationen erforderten besonderen Schutz, betonte er auch mit Blick auf Hacker-Angriffe in der Autobranche: «Wir brauchen in den Betrieben dringend bessere Sicherheitssysteme und klarere Prozesse.» Längst sei «Cyber Security» zur wichtigen Funktion in den Unternehmen geworden. Viele Firmen hätten jedoch Nachholbedarf.

Insgesamt laufe das Geschäft der deutschen Elektroindustrie gut. Während der Handel mit den USA und der übrigen Eurozone floriere, schwächele neben Russland aber der Noch-Wachstumsgarant China. «Wir müssen uns darauf einrichten, dass die schönen Zeiten zweistelliger Raten gesamtwirtschaftlich vorbei sind», sagte Ziesemer.