Elf Verletzte nach Schießerei in Diskothek bei Athen

In einer Diskothek in der Athener Hafenstadt Piräus sind am Morgen bei einer Schießerei mindestens elf Personen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Ein Mann hat laut Polizei vermutlich mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr wahllos auf die Diskothek-Besucher geschossen. Der Mann habe dabei «heute werdet ihr alle sterben» gerufen, berichtete ein Reporter vor Ort im Radiosender «Skai». Anschließend sei der Schütze mit einem Taxi geflüchtet.