Elitz fordert Nachrichtenkanal von ARD und ZDF

Der Gründungsintendant des Deutschlandradios, Ernst Elitz, hat einen Nachrichtenkanal von ARD und ZDF gefordert. «Hier mal einen "Brennpunkt", da eine verlängerte "Tagesschau" und eine schnell eingeschobene Sonder-TT-Sendung sind nur hilflose Reaktionen auf die aktuellen Ereignisse», sagte Elitz (75) der dpa in Berlin.

Elitz fordert Nachrichtenkanal von ARD und ZDF
Oliver Berg Elitz fordert Nachrichtenkanal von ARD und ZDF

Damit würden die öffentlich-rechtlichen Sender den journalistischen Qualitätsansprüchen angesichts der Krisenlage nicht gerecht.

Statt dreier Infokanäle – ZDF info, Phoenix und Tageschau24 – müssten die Sender einen gemeinsamen Nachrichtenkanal aufbauen, der den digitalen Herausforderungen der Nachrichtenflut gerecht werde, sagte Elitz. Auch Ulrich Deppendorf (66), früherer Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, hatte sich für einen solchen Nachrichtenkanal ausgesprochen.