G7 beraten über Klima - Umweltschützer setzen auf wichtiges Signal

Beim G7-Gipfel ringen die Staats- und Regierungschefs um einen Durchbruch im Kampf gegen die Erderwärmung. Offen ist im bayerischen Elmau bis zuletzt, ob in der Abschlusserklärung zu dem Treffen sieben großer Industrienationen tatsächlich das wichtige Zwei-Grad-Ziel zum Klimaschutz enthalten ist. Das Zwei-Grad-Ziel war 2009 bei der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen vereinbart worden. Damit soll die Erderwärmung gegenüber der vorindustriellen Zeit auf höchstens zwei Grad begrenzt werden. Beim G7-Abschlusstag soll es auch um die Terrorismus-Bekämpfung und den Kampf gegen Armut gehen.