G7-Gipfel: harter Kurs gegenüber Russland - Einigung beim Klimaschutz

Die G7-Staaten wollen die Sanktionen gegen Russland verschärfen, falls die Lage in der Ostukraine weiter eskaliert. Das wurde kurz vor Abschluss des G7-Gipfels in Elmau aus den Delegationen bekannt. Der Westen wirft Moskau vor, prorussische Separatisten in der Ostukraine zu unterstützen und damit das Land zu destabilisieren. Die Staats- und Regierungschefs beschlossen auch ein verbindliches Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung. Damit wollen sie eine Mindestvoraussetzung schaffen, dass die UN-Klimakonferenz in Paris ein Erfolg werden kann.