Industrieunternehmen fordern G7-Gipfel zum Handeln bei Klima auf

Hochrangige Wirtschaftsführer aus aller Welt haben sich vor dem Auftakt des G7-Gipfels in Elmau weitreichenden Forderungen zum Klimaschutz angeschlossen. 106 Unternehmen aller Branchen unterstützen eine Initiative gegen schädliche Treibhausgase. Gleichzeitig ist es G7-Gegnern doch noch gelungen, eine Bundesstraße in Garmisch-Partenkirchen zu blockieren. Etwa zehn Aktivisten setzten sich im Ortsteil Höfle auf die Straße Richtung Elmau und Mittenwald. US-Präsident Barack Obama ist schon am Tagungsort eingetroffen.