Merkel erwartet geschlossenes Signal des G7-Gipfels an Russland

Kanzlerin Angela Merkel erwartet vom G7-Gipfel ein Signal der Geschlossenheit gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. «Sanktionen können dann entfallen, wenn die Voraussetzungen, unter denen sie mal eingeführt wurden, nicht mehr da sind und die Probleme gelöst sind», sagte Merkel im ZDF zum Gipfel im bayerischen Elmau. In der ARD wiederholte Merkel, derzeit halte sie eine Rückkehr Russlands in den Kreis der G8 nicht für möglich. Moskau war wegen des Vorgehens in der Ukraine im vergangenen Jahr aus der Runde ausgeschlossen worden.