Eltern veröffentlichen Brief der getöteten US-Geisel

Nach dem Tod der US-Geisel Kayla Mueller haben die Eltern der jungen Frau einen handschriftlichen Brief veröffentlicht. Ihre Tochter soll den Brief nach Angaben mehrerer US-Medien im Frühjahr 2014 während ihrer Gefangenschaft bei der Terrormiliz Islamischer Staat verfasst haben. Mueller schrieb damals, sie sei an einem sicheren Ort, unverletzt und gesund. Sie sei mit höchstem Respekt und Freundlichkeit behandelt worden. Das Weiße Haus hatte gestern Angaben der Terrormiliz bestätigt, wonach Mueller vor einigen Tagen ums Leben gekommen war.