Ende der Niederlagenserie für Dallas bei Miami Heat

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie hat Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks wieder einen Sieg gefeiert. Die Texaner gewannen bei den Miami Heat 93:72.

Ende der Niederlagenserie für Dallas bei Miami Heat
Larry W. Smith Ende der Niederlagenserie für Dallas bei Miami Heat

Durch den Sieg verbesserten sich die «Mavs» in der Western Conference der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA vom siebten auf den sechsten Platz.

Die Mavericks lagen in der zweiten Hälfte zwischenzeitlich mit 16 Punkten zurück, drehten aber die Partie noch und bescherten ihrem Trainer Rick Carlisle seinen 600. Sieg. Nowitzki kam ebenso wie Monta Ellis auf zwölf Punkte. Bester Werfer der Texaner war Charlie Villanueva mit seinem persönlichen Saisonrekord von 20 Zählern. Bei den Heat fehlte Top-Scorer Dwyane Wade, eine bemerkenswerte Vorstellung lieferte Hassan Whiteside mit 24 Rebounds ab.

Für die Atlanta Hawks geht die Siegesserie weiter und weiter. Das 105:99 gegen die Portland Trail Blazers bedeutete den 18. Erfolg nacheinander. Dennis Schröder erzielte sechs Punkte, Paul Millsap war mit 21 Zählern erneut bester Werfer für die Hawks.