Entlastungspaket steht: SPD will mehr Geld für Alleinerziehende    

Die SPD dringt bei dem von der Koalition geplanten Entlastungspaket für Familien weiter auf mehr Geld für Alleinerziehende. Die heute von der Bundesregierung beschlossene steuerliche Entlastung sowie die Anhebung des Kindergeldes seien eine erste Etappe, sagte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Carola Reimann. Der Koalitionsvertrag sehe aber auch mehr Unterstützung für Alleinerziehende vor. Hier müsse aus Sicht der SPD nachgebessert werden. Der steuerliche Entlastungsbetrag für Alleinerziehende liegt seit 2004 unverändert bei 1308 Euro.